About Esther Rois-Merz

This author has not yet filled in any details.
So far Esther Rois-Merz has created 22 blog entries.

Hörgeräte vergleichen

Dass man Hörgeräte vergleichen soll, liest man immer wieder. Warum das tatsächlich wichtig ist, wollen wir in diesem Beitrag diskutieren. Als neuer Hörgeräteträger hat man erst einmal wenig bis kaum eine Ahnung davon, was auf einen zukommt. Da wir es mit einer hochtechnologisierten Branche zu tun haben, muss man sich erst einmal einlesen. Das überfordert bereits einen Teil unserer Kundschaft, vor allem wenn diese bereits älter ist und mit Technik bisher nicht sehr viel am Hut hatte. In diesem Fall ist es durchaus vertretbar, dem Kunden diese Arbeit abzunehmen und mehr Zeit darauf zu verwenden, ihm oder ihr die Technik als solches näher zu bringen um die korrekte Handhabe der Geräte zu gewährleisten. In diesem Fall kann es sich sogar nachteilig [...]

By | 2014-04-21T18:47:32+02:00 Montag, 21. April 2014|Blog|0 Comments

Was ist eigentlich Lärm?

Des einen Lust, des andern Frust! Per Definition ist Lärm unerwünschter Schall, der einem einerseits lästig ist und andererseits gesundheitsschädigend sein kann. JedeR von uns meint vermutlich mit Lärm etwas anderes. Das macht es so schwierig, das Thema für alle befriedigend zu erfassen. Lästigkeit ist subjektiv, und jedeR hat ein Recht darauf, in seiner Empfindung einer Belästigung gegenüber ernst genommen zu werden. Auf der anderen Seite gibt es von Gesetzgeberseite her sehr klare Anhaltspunkte, was als gesundheitschädigender Lärm bekämpft gehört oder sogar verboten ist. So gilt es immer in erster Linie, die Ursache des entstehenden und emissionierenden Lärm-Schalls zu minimieren. Wenn dies nicht möglich ist, so kann auf der Immissionsseite, also auf Seite des Empfängers, der Empfängerin, Schutz davor errichtet [...]

By | 2017-03-24T14:46:25+01:00 Mittwoch, 16. April 2014|Blog|0 Comments

à propos Tinnitus

Letzte Woche war ich beim Kongress von Frau in der Wirtschaft in Graz. Ein facettenreiches Programm von Vorträgen und Netzwerkveranstaltungen bereicherte Unternehmerinnen aus dem ganzen Land. Ein Vortrag stach besonders hervor: der Burn-Out-Vortrag von Frau Dr. Silvia Dirnberger-Puchner - zuerst wollte ich den Saal ja glatt verlassen, da der vorhergehende Vortrag bereits interessant war, Burn-Out (vermeintlich) ein bekanntes Thema, der Saal verdunkelt, ich müde und eine Pause angebracht... jedoch unterschied sich die Erklärung von Frau Dr. Silvia Dirnberger-Puchner dahingegen vom mir bereits bekanntem, als dass ich noch nie (!) eine Psychotherapeutin fundiert darüber habe reden hören. Und da konnte ich einiges lernen! Burn-Out sei, so erklärte sie es bereits im ersten Satz, leider ein inflationär benutzter Begriff, und bringt mein [...]

By | 2017-03-24T14:46:25+01:00 Dienstag, 8. April 2014|Blog|0 Comments

Radiosendung Ö1 – noch 7 Tage einhörbar!

Ein kurzer Auftritt in Moment – Leben heute, gestaltet von Andrea Hauer. “Was tut man als Chef, wenn man in Sitzungen nicht mehr jedes Wort mitbekommt? Kann man als schwerhöriger Sänger weiterhin auf der Bühne stehen? Wie sehr wird man als Neunzigjährige mit Geräten im Ohr in Gespräche einbezogen? Solche Fragen stellen sich Menschen, deren Hören schwieriger wird. Über Hörverlust, gegenseitige Irritationen und die Anstrengung aufmerksam zu bleiben.” Bis 21. Jänner einhörbar unter folgendem Link: http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand&track_id=360714&load_day=/programm/konsole/tag/20140114

By | 2014-01-14T19:13:36+01:00 Dienstag, 14. Januar 2014|Blog|0 Comments

Betriebsferien

Auch wir gönnen uns über die Feiertage eine wohlverdiente Ruhepause: Deswegen sind keine Termine möglich im Zeitraum vom 23.12.2013-10.1.2014 Telefonische Auskunft gibt Frau Göttling aber gerne jederzeit (außer am 24.12. und am 31.12.), und Sie können auch gerne über Sie Termine bei uns buchen. Bei spezifischen Fragen schreiben Sie uns bitte eine Email an [email protected] und wir versuchen, so rasch als möglich zu antworten. Wir wünschen besinnliche Feiertage, einen frohen Jahresabschluss und gesunde Ohren im neuen Jahr!

By | 2013-12-11T18:15:53+01:00 Mittwoch, 11. Dezember 2013|Branchennews|0 Comments

klangBilder-Messe

Unser Auftritt an der klangBilder-Messe 2013 weckte großes Interesse: die Aussteller von In-Ear-Hörern waren dünn gesät und wir konnten mit unserem kleinen, aber sehr feinen und auserlesenen Produktportfolio glänzen. Beim Probehören konnte sich dann jedeR selber von der Klangqualität der erprobten In-Ear-Hörer überzeugen. Highlights waren die Wood-Plates von VisionEars in ihren farbenfrohen Vielfalt und die StageDiver-Serie - eine optimierte Maßanfertigung von InEar für fast jedes Ohr. Und am Sonntag begeisterte natürlich unser wichtigster Mitarbeiter, der Earliner, den wir für den Messeauftritt kurz aus dem Winterschlaf geholt haben: Last but not least besuchten uns die Musiker Christoph Schoedl (nicht auf dem Foto) und Lia Pale, vielen Dank für Euer Interesse! Weitere Impressionen gibt´s auf unserer Facebookseite!

By | 2017-03-24T14:46:25+01:00 Montag, 18. November 2013|Blog, Branchennews|0 Comments

Neue Veranstaltung: Gehörschutztag

Am 24.10.2013 veranstaltet die Audienz in  Zusammenarbeit mit der AUVA und der Hmdw einen Gehörschutztag zur Prävention von Gehörschäden an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Programm: AUVA-Bus: Hörscreening von 10-16h Vortrag um 11h "Risiken & Nebenwirkungen: Anatomie des Gehörs und Schutzmöglichkeiten für MusikerInnen" Weitere Infomaterialien liegen auf, ExpertInnen können befragt werden ACS-Pacato-Gehörschutz wird mit Rabatt für nur 12.- Euro inkl. verkauft!

By | 2013-10-10T08:46:22+02:00 Donnerstag, 10. Oktober 2013|Musikalische Hörgeräteakustik|0 Comments

Abschlussbericht über die Dienstleistungsaktion 2012

Die Wirtschaftsagentur Wien hat das Audienz-Projekt großzügig unterstützt! In ihrem Abschlussbericht von 2012 werden wir auf Seite 10 folgendermaßen beschrieben:   "HOERGENUSS - Musikalische Hörgeräteanpassung Die Einzelunternehmerin Esther Merz plant als ausgebildete Tonmeisterin (Musikuniversität Wien) und Hörgeräteakustikmeisterin die in Europa weitgehend unbekannte Dienstleistung der musikalischen Hörgeräteanpassung zu etablieren. Während herkömmliche Anbieter das Sprachverstehen optimieren, legt Esther Merz den Fokus auf MusikerInnen und MusikliebhaberInnen, die auf Hörgeräte angewiesen sind. Große Handelsketten bieten dieses Service nicht an, da es hohen Zeitbedarf und spezifische Kenntnisse erfordert. Durch Kooperationen mit HörgeräteherstellerInnen, ZuliefererInnen und MusiktherapeutInnen sowie mit anderen internationalen, hochspezialisierten FachdienstleisterInnen soll die Bekanntheit und der Zielmarkt erweitert werden."

By | 2017-03-24T14:46:25+01:00 Dienstag, 24. September 2013|Branchennews|0 Comments

Ein Plädoyer für den musikalischen Hörvergleich

Dieser Blogartikel ist zuerst erschienen bei audibene. Das Thema Musikhören über digitale Hörgeräte ist nicht nur für den Hörgeräteträger selbst und die Hersteller von großem Interesse, sondern vor allem auch für die Akustiker. Sie stellen mit ihrer Einstellungsleistung sicher, dass Endkunden den maximalen Musikgenuss über ihre Hörgeräte erleben können. Über die anspruchsvolle Aufgabe, die Geräte optimal auf die Bedürfnisse des Benutzers einzustellen,berichtet im folgenden Gastbeitrag die Schweizerin Esther Rois-Merz. Die Expertin für musikalische Hörakustik arbeitet selbst erfolgreich als Akustikerin. Musikalische Hörakustik: Esther Rois-Merz Quelle: Esther Rois-Merz Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, Hörgeräte für den Musikgebrauch fit zu machen. Ein ehrgeiziger Anspruch, scheut sich doch eine ganze Industrie davor, denn musikalische Audiosignale sind einfach zu komplex und zu unerforscht, [...]

By | 2017-03-24T14:46:25+01:00 Freitag, 20. September 2013|Blog, Musikalische Hörgeräteakustik|0 Comments

Interview vom Verband Hörakustik Schweiz

Durch meine Dozententätigkeit an der akademie hören schweiz in Zürich bin ich in die Ausbildung zukünftiger HörakustikerInnen involviert. Der Verband Hörakustik Schweiz hat nun das Berufsbild dargestellt, indem er 3 unterschiedliche Positionen interviewt hat: einen Auszubildenden, eine Hörakustikerin und eine Dozentin - nämlich mich. Viel Spaß beim Lesen der zum Teil vergnüglichen Fragen und Antworten! Hier gehts zur Publikation auf der Seite der akademie hören schweiz und hier gehts zur Publikation auf der Seite des Verbands Hörakustik Schweiz

By | 2013-09-09T11:29:11+02:00 Montag, 9. September 2013|Branchennews|0 Comments